Die sechs Länder mit dem höchsten Anteil an Todesfällen durch gefährliche Wasserquellen liegen alle in Afrika.

US-Verbraucher geben jährlich $34,6 Milliarden für abgefülltes Wasser aus.

Seit der Jahrtausendwende haben 1,5 Milliarden Menschen Zugang zu Trinkwasser erhalten.